Honsiks Kommentar der Woche (KW 50, 2016)

Österreichs Bundespräsident:

Antidemokrat und Verfassungsbrecher!

 

Neo-Präsident Van der Bellen bekräftigte wenige Tage vor der Wahl nochmals, daß er Volksabstimmungen etwa über den EU-Austritt oder die Todesstrafe nicht dulden würde! Denn er sei ein Verfechter der „repräsentativen Demokratie“.

Da fehlte ihm ein Mann gegenüber, der ihm entgegnet hätte: „Ja wen repräsentieren Sie denn? Die Hedge-Fonds der Wallstreet, wie Ihr Kollegen Joschka Fischer, der an die Brust seiner US-Erfinder heimgekehrt ist? Ja, kennen Sie denn den Artikel 1 der österreichischen Bundesverfassung nicht, der besagt, daß alle Macht vom Volke ausgeht? Und nicht von der FED und der US-Kolonialherrschaft über das Abendland?

Und Van der Bellen fügte grinsend hinzu: „Wir werden Österreich zu einer ‘bunten’ Republik machen“. Geht‘s noch bunter?
Wie dieser Van der Bellen siegen konnte? Wahlanalysen ergaben, daß 250.000 Wähler, darunter 50.000 aus den FPÖ- Kernschichten, die zuvor Norbert Hofer gewählt hatten, diesmal nicht zur Wahl gingen. Straches Wahnsinns-Schmusekurs mit dem Netanjahu – Regime Israels hat voll durchgeschlagen. Er hat bei seinen Nahost-Besuchen alles fortgegeben und er kehrte mit stolzem Blick und leeren Händen aus dem Philisterland zurück.

Von hohem Informationswert scheint mir dazu eine Meldung der österreichischen Kronenzeitung. Da berichtet der Redakteur Claus Pándi, daß der österreichische Bundeskanzler Kern einen jüdischen Berater habe, der alle paar Wochen aus Israel anreise, um „unseren“ Bundeskanzler auf dem laufenden zu halten. Der Mann heißt Tal Silberstein und dieser hätte ihm, dem Bundeskanzler, schon Wochen vor der Wahl den Sieg Van der Bellens vorausgesagt. Was aber wird Präsident Van der Bellen, der Ziehvater der Steine werfenden Gegendemonstranten und Hofburg-Ball-Terorristen, und was werden die Seilschaften der Atlantik-Brücke tun, wenn US-Präsident Donald Trump tatsächlich die Macht der FED brechen sollte? Wenn der Brücke der Verräter plötzlich das Ufer abhanden käme?

Gerd Honsik

 

Beitrag als PDF herunter laden

2016-rh_kw50-praesidentundverfassungsbrecher-thumbnail

 

 

 

 

 

Zu Honsiks „Kommentar der Woche“ Sektion