Honsiks Wort zum Sonntag

Zum österreichischen Nationalfeiertag

(Von „nation-building“ der Besatzungsmacht)

 

Wer immer sich verirrt, muß suchen den Weg zurück
zum Ort des Aufbruchs, um dort die rechte Fährte zu finden:

1945 versprach die Besatzungsmacht,
den Staat im Geist der Ersten Republik
erneut zu begründen. Doch sie taten es nicht!
Des Staates Hymne haben sie verboten,
die Spuren deutscher Herkunft auszutilgen!
Durch Preisauschreiben ward ein falscher Text
gegen des Volkes Wunsch und klaren Willen
jener Zeit mit fremder Patenschaft geboren,
und verraten Haydns unvergeßliche Melodie,
um so dem Deutschtum für immer abzuschwören!
So seid denn „Paten des Bösen“ ihr alle benannt,
ihr von den Blockparteien im Hohen Haus,
Ihr türkis-blaue-rote Chamäleons!
Knechte der Fremdherrschaft ihr und Schreibtischtäter,
ihr Volksvertreter, Minister und Präsidenten
bleibt Vaterlands- und Republik-Verräter!

Gerd Honsik